Zurück zur Übersicht | Was sind die „Hilfreichen Adressen“? | Download und Bestellung

Kindeswohl-Berlin e. V.


Name/Bezeichnung:
Kindeswohl-Berlin e. V.
Zusatz/Untertitel:
Mutter-/Vater-Kind-Angebot
 
Anschrift:
Forkenzeile 11
Ort:
13125 Berlin - Karow
Bundesland:
D – Berlin
Land:
Deutschland
 
Ansprechpartner:
Frau Möller
Telefon:
030-94630983
Fax:
030-94630984
Web:
 
Kategorien:
– Mutter-Kind-Einrichtung
Sprachen:
deutsch
 
Kurzinfo:
Kindeswohl-Berlin e. V. ist ein Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe im Nordosten Berlins.
 
Beschreibung:
Mutter/ Vater-Kind-Angebot

Leistungsangebot nach §19 SGB VIII

Kindeswohl – Berlin e.V. bietet seit 2009 eine Wohngruppe, ein Individualangebot sowie Betreutes Einzelwohnen nach §19 SGB VIII für schwangere Frauen und junge Mütter/Väter ab 15 Jahren an.

Zielgruppe sind Mütter und Väter, deren Entwicklung aufgrund ihrer Jugend, ungünstiger Sozialisationsbedingungen oder ihres persönlichen Entwicklungsstandes noch nicht abgeschlossen ist. Sie werden unterstützt in ihrem Bestreben, Verantwortung für sich und ihr Kind/ ihre Kinder zu übernehmen. Wir bieten den Müttern/Vätern einen geschützten Rahmen, um eine stabile, positive Mutter-/Vater-Kind-Beziehung herstellen zu können.

Die Wohngruppe mit 5 sowie das Individualangebot mit 6 Betreuungseinheiten befindet sich in mehreren vom Träger angemieteten Wohnungen im Raum Berlin-Karow. Die jungen Mütter/Väter bewohnen jeweils mit ihren Kindern ein neu gestaltetes Einzelzimmer. Weiterhin stehen den Bewohnern Bäder, Küchen mit Essbereich, Wohnzimmer, Kinderbetreuungszimmer, Fernsehecken sowie Terrassen/Balkone zur Verfügung. Für das Betreute Einzelwohnen mietet der Träger den jungen Familien Wohnungen in ihrem sozialen Umfeld an, welche sie nach Beendigung der Maßnahme übernehmen können.


Leistungen

Wir bieten gemäß der Hilfeplanung auf der Grundlage der Einzel- und Gruppenpädagogik:
• Förderung, Begleitung und Beratung der uns anvertrauten Mütter/Väter:
- in ihrer Persönlichkeitsentwicklung
- bei der Entwicklung von Eigenverantwortung/Hilfe zur Selbsthilfe
- bei der Bewältigung des Alltags
- bei der Entstehung und Festigung der Mutter-/Vater-und-Kind-Bindung
• Vor- und Nachsorge durch eine Hebamme
• enge Anbindung zur Kinderärztin im Wohngebiet
• Betreuung und Förderung der uns anvertrauten Kinder incl. interner Kinderbetreuung
• Familienarbeit
• Perspektivklärung
• Förderung im schulischen und beruflichen Bereich
• Integration in die Lebenswelt
• Angebote zur Freizeitgestaltung
• Traditionen und Rituale innerhalb des Angebotes und der Einrichtung

Besonderheiten

– Bedarfsgerechtes Betreuungsangebot/-umfang
– Integration von Müttern/Vätern mit Lernbehinderung
– Betreuung der Kinder in Abwesenheit der Mütter/Väter
– Wöchentliche Beratungsgespräche mit der Kinderkrankenschwester
– Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ als begleitendes Angebot

Team:
Das junge, dynamische und qualifizierte Betreuungspersonal besteht aus Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen, Kinderkrankenschwester und Hauswirtschaftskraft. Die Mitarbeiterinnen verfügen unter anderem über Erfahrungen und Kenntnisse in der Arbeit mit Schwangeren, mit jungen Müttern/Vätern und ihren Kindern, mit Kindern des Elementarbereiches, mit geistig behinderten Menschen und mit Menschen mit leichten psychischen Erkrankungen.

 
 
 
© 2017 Treffen Christlicher Lebensrecht-Gruppen e. V. (TCLG)
Fehrbelliner Straße 99, D-10119 Berlin, Tel. 030-52139939, Fax 030-44058867, info@tclrg.de

Die Adressübersicht dient der Information und Hilfe für Betroffene, Angehörige und Beratungseinrichtungen. Gewerbliche, freiberufliche, sonstige kommerzielle oder mißbräuchliche Nutzung sowie unautorisierte Vervielfältigung der Daten sind untersagt. Copyrighted content, private use only, no unauthorized or commercial use or duplication of the data. Alle Einträge basieren auf Angaben der Einrichtungen, ohne Gewähr, Irrtümer vorbehalten. Nicht alle aufgeführten Einrichtungen gehören zum TCLG-Netzwerk. Für die Inhalte verlinkter externer Webseiten ist das TCLG nicht verantwortlich. Bei Änderungen und für Korrekturen informieren Sie uns bitte.